70. Geburtstag von Hansl Frank

Am 13. Mai 2017 feierte unser Mitglied Hansl Frank seinen 70. Geburtstag.
Auch wir stellten uns als Gratulanten ein und ehrten ihn mit flotten Geburtstagsständchen.
Bei einem gemütlichen Beisammensein im Messner Brennstadel ließen wir das Geburtstagskind
zu den Klängen der „Brennstadl Musig“ hochleben.

Wir wünschen Hansl weiterhin viel Gesundheit und Freude beim Musizieren!

Osttiroler Blasmusikskimeisterschaft

Am vergangenen Samstag, den 11. März ging bei traumhaftem Frühlingswetter
die 18. Osttiroler Blasmusikskimeisterschaft in St. Jakob über die Bühne.
Auch 16 Musikanten/innen unserer Kapelle nahmen an dieser bereits traditionellen Veranstaltung teil.
Die Bilder dazu könnt ihr euch in unserer Fotogalerie ansehen.Lächelnd

Die Ergebnisse zur genaueren Analyse findet ihr unter folgendem Link: 18. Blasmusikskimeisterschaft

Start ins neue Vereinsjahr

Mit der Jahreshauptversammlung am 27. Jänner  im Gemeindesaal starteten wir in das Vereinsjahr 2017.
Nach der Begrüßung und dem Rückblick auf das erfolgreiche vergangene Vereinsjahr durch unseren Obmann Franz Webhofer, erfolgten die Tätigkeitsberichte der einzelnen Funktionäre.
Wir freuen uns sehr, dass auch der Nachfolger unseres langjährigen Kapellmeisters aus den eigenen Reihen kommt. Thomas Frank wurde bei der letzten Sitzung durch den Vorstand als Kapellmeister bestellt.
Dadurch ergab sich, dass einige Positionen im Ausschuss neu besetzt werden mussten.
Einstimmig durch die Vollversammlung gewählt wurden:
Christian Tiefnig - Kapellmeister Stellvertreter
Patrick Kollnig  - Kassier
Lukas Jeller – Kassaprüfer
Im Anschluss daran richteten die Vertreter der örtlichen Vereine ihre Grußworte an unsere Kapelle.
Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Gruppe "Hornflakes".
Den Abschluss bildeten ein interessanter Jahresrückblick in Bildern sowie ein gemeinsames Essen.
Hier einige Eindrücke von der Jahreshauptversammlung.

2. Karl-Kollnig-Gedenkturnier

Am Freitag, den 20. Jänner 2017 ging das 2. Karl-Kollnig-Gedenkturnier in der Pfister über die Bühne.
Stolze 16 Moarschaften nahmen an dieser Veranstaltung teil.
Auch wir waren heuer wieder mit 4 Teams vertreten.

Aufgeteilt wurden die 16 Moarschaften in 2 Gruppen und in direkten Begegnungen wurden die beiden Aufsteiger pro Gruppe ermittelt. Schließlich konnte sich, wie auch im vergangenen Jahr,  das Team  „Die Ehrenamtlichen“ der Sportunion durchsetzen. Den 2. Platz belegte die Moarschaft „Die Musterknaben“ ebenfalls von der Sportunion, Platz 3 ging an das Team „Die Naturfreundehütte“.
Einen gemütlichen Ausklang fand der Abend beim traditionellen Rippele-Essen im Feuerwehrhaus.