Jahreshauptversammlung 2020

Die Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Gaimberg fand am Freitag, 17. Jänner, im Mesner Brennstadel statt. Unter der Wahlleitung von Bürgermeister Bernhard Webhofer wurde die Neuwahl des Vereinsvorstandes vorgenommen. Alle Vorstandsmitglieder der vergangenen Periode wurden einstimmig wiedergewählt.

Schriftführerin Eva Weiler berichtete von 22 Ausrückungen des gesamten Klangkörpers und beachtenswerten 63 Auftritten von verschiedenen Ensembles der MK Gaimberg im vergangenen Jahr. Kapellmeister Thomas Frank erklärte seine musikalischen Ansprüche und Vorhaben. Er hob hervor, dass heuer das 60-jährige Jubiläum der Wiedergründung gefeiert werden kann. Die Teilnahme am Konzertwertungsspiel des Musikbezirkes Lienzer Talboden im Mai sieht er als Chance zur musikalischen Standortbestimmung und Weiterentwicklung.

Bezirksobmann Stefan Klocker bedankte sich für das verlässliche Mitwirken der MK Gaimberg auf Bezirksebene. Mit drei Neuzugängen zählt der Klangkörper nunmehr 63 aktive Musikantinnen und Musikanten sowie fünf Marketenderinnen. Zwölf JungmusikerInnen befinden sich in Ausbildung. Obmann Franz Webhofer, der dem Verein seit 16 Jahren vorsteht, startet mit seinem Team in die neunte Vorstandsperiode. Er hob hervor, dass die Arbeit für den Verein besonders aufgrund des ausgezeichneten Miteinanders viel Freude bereitet und dass die gute Zusammenarbeit der Gaimberger Vereine sowie die stets wohlwollende Unterstützung der Gemeinde die erfolgreiche Vereinsentwicklung begünstigen.

Der wiedergewählte Vorstand der Musikkapelle Gaimberg mit Bürgermeister Bernhard Webhofer: